Deutsch English

348BEDEUTENDES UND SEHR SELTENES PAAR TABLETKI Auktion: 75-II

BEDEUTENDES UND SEHR SELTENES PAAR TABLETKI
BEDEUTENDES UND SEHR SELTENES PAAR TABLETKI
BEDEUTENDES UND SEHR SELTENES PAAR TABLETKI
BEDEUTENDES UND SEHR SELTENES PAAR TABLETKI
BEDEUTENDES UND SEHR SELTENES PAAR TABLETKI
BEDEUTENDES UND SEHR SELTENES PAAR TABLETKI
 
Russland, 17. Jh.
Titel:
BEDEUTENDES UND SEHR SELTENES PAAR TABLETKI
Technik:
Beidseitig grundierte Leinwand, Eitempera auf Kreidegrund, partielle Vergoldung und Versilberung
Maße:
23,5 x 20,3 cm

Limitpreis:
40.000,00 EUR


Zuschlag:
20.000,00 EUR (UV)

EUR*





BEDEUTENDES UND SEHR SELTENES PAAR TABLETKI Russland, 17. Jh. Beidseitig grundierte Leinwand, Eitempera auf Kreidegrund, partielle Vergoldung und Versilberung. 23,5 x 20,3 cm. In äußerst feiner Malerei ausgeführte Darstellung der Erschaffung Adams und Evas und des Jüngsten Gerichtes sowie der Leiter des Johannes Klimakos und vier Szenen aus dem Leben der heiligen Maria von Ägypten. Die Bemalung der Tabletki ist in seltener Form die ins Bild gesetzte Mahnung an den Gläubigen zu einem frommen und lasterfreien Leben. So ist die bildliche Umsetzung der Himmelsleiter, die auf den Traktaten des Johannes Klimakos basiert, als Leitfaden für den Erwerb von Tugenden und die Bekämpfung von Lastern zu verstehen. Gleichwohl demonstrieren die Vitaszenen der heiligen Asketin Maria von Ägypten ein frommes und gottgefälligen Leben und das Jüngste Gericht illustriert in seiner detailreichen Komplexität die Konsequenzen eines frommen bzw. eines lasterhaften Lebens. Partiell rest. Provenienz: Ilas Neufert, München (Herbstausstellung 1976), Nr. 50-51.