Deutsch English

841SELTENE IKONE MIT DER GOTTESMUTTER MIROZHSKAJA MIT SILBER-BASMA Auktion: 75-III

SELTENE IKONE MIT DER GOTTESMUTTER MIROZHSKAJA MIT SILBER-BASMA
 
Russland, Ende 18. Jh. (Ikone), Moskau, 1829 (Basma)
Titel:
SELTENE IKONE MIT DER GOTTESMUTTER MIROZHSKAJA MIT SILBER-BASMA
Technik:
Laubholz-Einzeltafel mit zwei Rückseiten-Sponki. Kowtscheg, Eitempera auf Kreidegrund
Maße:
31 x 27 cm

Limitpreis:
1.000,00 EUR

EUR*





SELTENE IKONE MIT DER GOTTESMUTTER MIROZHSKAJA MIT SILBER-BASMA Russland, Ende 18. Jh. (Ikone), Moskau, 1829 (Basma) Laubholz-Einzeltafel mit zwei Rückseiten-Sponki. Kowtscheg, Eitempera auf Kreidegrund. 31 x 27 cm. Punziert mit Stadtmarke, Beschaumeisterzeichen, Feingehalt '84' und Meistermarke (verschlagen). Spiegelsymmetrische Komposition. In der vertikalen Mittelachse steht die Gottesmutter in frontaler Ganzfigur. Ihre Hände hat sie in Oranten-Haltung erhoben. Vor ihrer Brust erscheint Christus Emmanuel. Ihr Gewand ist mit Perlen und Halbedelsteinen bestickt. Im Hintergrund ist eine Tholos (Rundtempel). Zu beiden Seiten flankieren sie die Apostel Petrus und Paulus. Das Silberbasma ist mit vegetabilen Motiven verziert. Kleinere Substanzverluste.