Deutsch English

46SELTENES PORZELLANMENU Auktion: 80-I

SELTENES PORZELLANMENU
 
Russland, Tver, Porzellanmanufaktur M. S. Kusnetzow, nach einem Entwurf von Fyodor Schechtel, um 1892
Titel:
SELTENES PORZELLANMENU
Technik:
Fayence, brauner Scherben mit weißer, partiell polychromer Glasur, Goldstaffage
Maße:
14 x 9 cm

Limitpreis:
1.500,00 EUR

EUR*





SELTENES PORZELLANMENU Russland, Tver, Porzellanmanufaktur M. S. Kusnetzow, nach einem Entwurf von Fyodor Schechtel, um 1892 Fayence, brauner Scherben mit weißer, partiell polychromer Glasur, Goldstaffage. 14 x 9 cm. Auf der Unterseite aufglasurgrüner Manufakturstempel sowie Pressmarke 'M. S. KUSNETZOW' in Kyrillisch. Am 2. Februar 1892 fand in der Familie Kusnetsov ein wichtiges Ereignis statt - die Hochzeit des ältesten Sohnes, Nicholas Matwejewitsch mit Nadeschda Nikolajewna Alyabjeva. Menütextrahmen mit Monogramm 'HHK' (erste Buchstaben des Bräutigamnamens und der der Braut - N(ikolay) N(adezhda) K(uznetsovy) sowie zwei Trauringe und Jahr '1892'. Die Elemente des Ornaments sind im 'russischen Stil' gestaltet. Umlaufende Inschrift: Liebe und Zuspruch. Ehrliche (gemeint 'gute') Menschen sind herzlich eingeladen zu den frisch Vermählten zum Tisch. Kanten min. best.