Deutsch English

831GROSSE UND SELTENE IKONE MIT DEM JÜNGSTEN GERICHT Auktion: 84-III

GROSSE UND SELTENE IKONE MIT DEM JÜNGSTEN GERICHT
 
Russland, Ende 19. Jh.
Titel:
GROSSE UND SELTENE IKONE MIT DEM JÜNGSTEN GERICHT
Technik:
Verbund dreier Bretter mit zwei Rückseiten-Sponki. Eitempera auf Kreidegrund, vergoldeter Hintergrund ornamental punziert
Maße:
53 x 44,3 cm

Limitpreis:
8.000,00 EUR


Zuschlag:
12.000,00 EUR






GROSSE UND SELTENE IKONE MIT DEM JÜNGSTEN GERICHT Russland, Ende 19. Jh. Verbund dreier Bretter mit zwei Rückseiten-Sponki. Eitempera auf Kreidegrund, vergoldeter Hintergrund ornamental punziert. 53 x 44,3 cm. Vielschichtiger und komplexer Bildaufbau. Mittig in der oberen Bildhälfte sitzt Christus als Weltenrichter auf einem Thron und wird von der Gottesmutter und Johannes dem Täufer flankiert. Über dem thronenden Christus erscheinen Gottvater und Christus, das Kreuz haltend. Zwischen ihnen ist der Heilige Geist in Form einer weißen Taube. Zu beiden Seiten schließen Engelschöre sowie Apostel, Heilige und Kirchenväter die Komposition ab. Unter der Deesis ist ein Altar mit dem Wahren Kreuz auf einer Wolke zu sehen, das von Engeln entouriert wird. Der untere Bildrand thematisiert die Hölle, vor der sich die unfrommen Bettler, Mönche und Bauern, die untreuen Ehefrauen, die sündigen Priester, Bischöfe, Fürsten und Könige reihen. Rückseitiger Wurmbefall rest., kleinere Einstimmungen.

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!