Deutsch English

853FALT-IKONOSTASE (REISE-IKONOSTASE) Auktion: 84-III

FALT-IKONOSTASE (REISE-IKONOSTASE)
 
Russland, um 1800
Titel:
FALT-IKONOSTASE (REISE-IKONOSTASE)
Technik:
Fünfzehn durch Scharniere verbundene Laubholz-Einzeltafeln mit spitzbogenförmigem oberen Abschluss. Eitempera auf Kreidegrund au
Maße:
52 x 156 (ge

Limitpreis:
6.000,00 EUR

EUR*





FALT-IKONOSTASE (REISE-IKONOSTASE) Russland, um 1800 Fünfzehn durch Scharniere verbundene Laubholz-Einzeltafeln mit spitzbogenförmigem oberen Abschluss. Eitempera auf Kreidegrund auf Holz. 52 x 156 (geöffnet). Die Mitteltafel mit doppelbogigem Abschluss zeigt im unteren Bereich die Königstür mit den vier paarweise angeordneten Evangelisten Matthäus, Markus sowie Johannes und Lukas. Im Rundbogenfeld darüber komplettieren die Verkündigung sowie das letzte Abendmahl die Königstür. Die zwei darüberliegenden Rechteckbildfelder zeigen die beiden Hochfeste der Kreuzigung und der Hadesfahrt Christi. Am oberen Bildrand thront Gott Sabaoth flankiert von den alttestamentarischen Königen David und Salomon. Die Bemalung der jeweils sieben Bildtafeln links und rechts der Mitteltafel folgt einem streng symmetrischem Aufbau mit jeweils vier übereinanderliegenden Registern. Die obere Reihe zeigt als Dreiviertelfiguren Propheten des Alten Testaments. Darunter folgt ein Register mit ganzfigurigen, in Zweier- bzw. Dreiergruppen angeordneten Darstellung männlicher und weiblicher Heiliger. Das folgende Register zeigt die Hochfeste des orthodoxen Kirchenjahres. Das untere Register gibt im Sinne einer erweiterten deesischen Darstellung als nach rechts bzw. nach links gewandte Ganzfiguren: mittig die Gottesmutter (links) und Johannes den Vorläufer (rechts) wieder flankiert von den Erzengeln Michael und Gabriel, umgeben von Kirchenvätern und Hierarchen. Farbe des Hintergrundes abgenommen, part. rest., min. vertikale Rissbildung.