Deutsch English

Ihr Wegweiser zu Ihrem Wunschobjekt

In vier Schritten zu Ihrem Wunschobjekt

 

 

1. Katalog – ganz schön (und) informativ!

Für jede Auktion wird ein aufwändig gestalteter Katalog mit kunsthistorischen Beschreibungen erstellt und ist circa 3 Wochen vor der jeweiligen Auktion ist der Katalog verfügbar. Den gedruckten Katalog können Sie jederzeit bei uns bestellen oder alle Kataloge für ein Jahr abonnieren.

Bereits 5 Wochen vor der Versteigerung werden alle Objekte auf unserer Homepage mit ausführlicher Beschreibung und Details präsentiert. Die Suchoption erleichtert Ihnen das Finden Ihres Wunschobjektes.

 

2. Unser Service für Sie – Service ist für uns kein Geschirr!

Der Kontakt zu Ihnen ist uns sehr wichtig, damit wir Sie kompetent zu Ihrem Wunschobjekt beraten können. Wir bieten Ihnen einen rundum persönlichen Service bei der Beantwortung Ihrer Fragen, bei der Erstellung ausführlicher Zustandsberichte sowie der Beratung während der Besichtigung und im Vorfeld der Auktion. Die Kunst ist unsere Passion – teilen auch Sie Ihre Begeisterung für die Kunst mit uns.

 

3. Einfach bieten – viele Wege zu Ihrem Wunschobjekt

Damit Sie Ihr Wunschobjekt bald Ihr Eigen nennen können, ermöglichen wir Ihnen vier Wege für die Teilnahme an der Auktion:

 

Bieterkarte

Erleben Sie hautnah die Spannung einer Auktion und bieten persönlich im Auktionssaal. Sie erhalten, nachdem Sie als Neukunde die Bieterregistrierung ausgefüllt haben, vor und während der Auktion Ihre persönliche Bieternummer. Neukunden sollten etwas Zeit für die Registrierung einplanen, damit wir Ihr Kundenkonto anlegen können. Mit Ihrer Bieternummer agieren Sie auf dem Auktionsparkett im Wettstreit um Ihr Wunschobjekt.

 

Computer / Smartphone

Sie können nicht persönlich anreisen, wollen aber das Erlebnis des Auktionsgeschehens nicht missen? Dann klicken Sie während der Versteigerung in Echtzeit in die Live-Auktion auf  www.liveauctioneers.com. Damit Sie auch hier im Bietgefecht erfolgreich agieren können, müssen Sie sich vorher auf der jeweiligen Plattform registrieren und die Freischaltung zum Bieten spätestes 24 Stunden vor der Auktion anmelden.

 

Telefon

Sie sind während der Versteigerung unterwegs und haben keinen Internetzugang? Dann geben Sie einfach im Vorfeld der Auktion ein Telefongebot per Brief, Fax, Email oder Online-Bietformular ab. Wir rufen Sie während der Auktion für Ihr Wunschobjekt an und sind Ihr direktes Sprachrohr in den Auktionssaal.

 

Schriftstück

Die Anspannung der Auktion ist Ihnen zu aufregend oder Sie sind unterwegs und haben keinen Internet- und Telefonempfang? Dann übermitteln Sie uns einfach per Brief, Fax, Email oder Online-Bietformular (spätestens 24 Stunden) vor der Auktion einen schriftlichen Auftrag, der Ihr persönliches Maximalgebot beinhaltet. Während der Auktion bieten wir in Ihrem Auftrag soweit, bis alle anderen Gebote überboten sind. Wir bieten für Sie, als ob Sie selber im Auktionssaal sitzen würden.

 

4. Zuschlag – und dann?

"Zum ersten… zum zweiten… zum dritten" und nun sind Sie als Höchstbietender endlich im Besitz Ihres Wunschobjektes. Auf den Zuschlagspreis kommt ein Aufgeld von 25% inklusive der gesetzlichen MwSt. von 19%. Alle Objekte, die durch einen Stern (*) gekennzeichnet sind, unterliegen der Regelbesteuerung. Das bedeutet, dass auf den Zuschlagspreis ein Aufgeld von 21% berechnet und auf die Gesamtsumme die gesetzliche MwSt. von 19% erhoben wird. Internationale Kunden aus dem Drittland erhalten die gezahlte MwSt. nach Vorlage des Ausfuhrnachweises rückerstattet. Die Bezahlung können Sie bereits während der Auktion in bar, per EC-Karte oder per Kreditkarte (zzgl. 3% Bearbeitungsgebühr) tätigen und Ihr Objekt mit nach Hause nehmen. Wenn Sie nicht vor Ort an der Versteigerung teilnehmen können, haben Sie alternativ die Möglichkeit nach Rechnungserhalt innerhalb von 7 Tagen den Betrag zu überweisen. Gerne übernehmen wir (auf Ihre Kosten und Gefahr) den Versand Ihres Kaufs zu Ihnen oder stellen den Kontakt zu einem Spediteur unseres Vertrauen her.