Deutsch English

2506FRAU MIT GEFÄß - FIGUR AUS EINER GRABLEGUNGSGRUPPE Auction: 70

Artist:
DANIEL MAUCH
 
Um 1477 Ulm - 1540 Lüttich (Schule/Umkreis)
Title:
FRAU MIT GEFÄß - FIGUR AUS EINER GRABLEGUNGSGRUPPE
Technique:
Lindenholz, plastisch geschnitzt, rückseitig gehöhlt
Dimension:
H. 37,5 cm

Reserve price:
5.000,00 EUR

EUR*





DANIEL MAUCH Um 1477 Ulm - 1540 Lüttich (Schule/Umkreis) FRAU MIT GEFÄß - FIGUR AUS EINER GRABLEGUNGSGRUPPE Lindenholz, plastisch geschnitzt, rückseitig gehöhlt. H. 37,5 cm. Verso: Mit aufgeklebter alter Sammlungsnummer '272'. Part. leicht wurmstichig. Provenienz: Bedeutende Europäische Privatsammlung. Beigefügte Stellungnahme von Prof. Dr. Michael Victor Schwarz der Universität Wien vom 6. Juli 2016, der die Arbeit in süddeutschen bzw. mittelrheinischen Raum einordnet und in die achtziger oder neunziger Jahre des 15. Jahrhunderts datiert. 'Die umseitig abgebildete hölzerne Skulptur einer Frau mit Gefäß [...] ist ein Werk des 15. Jahrhunderts. Entstanden ist es im süddeutschen oder mittelrheinischen Raum. Die Faltengebung ist typisch für die Zeit und Region [...]. Die Skulptur gehörte ursprünglich zu einer Grablegungsgruppe. Dies erschließt sich aus der seltenen Bildform der Halbfigur, die man sich hinter dem Sarkophag bzw. dem Leichnam Christi plaziert zu denken hat. Dafür spricht auch das Gefäß, das auf die Totensalbung deutet. Vergleichsbeispiele für solche Grablegungsgruppen sind etwa in der Pfarrkirche von Alzey oder im Mainzer Dom erhalten [...]'

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!