Deutsch English

5039BRÜCKE MIT AUSBLICK AUF SCHLOSS WINDSOR Auction: 78

Artist:
ENGLISCHER AQUARELLIST
 
Tätig um 1850
Title:
BRÜCKE MIT AUSBLICK AUF SCHLOSS WINDSOR
Technique:
Aquarell, weiß gehöht, auf Papier
Dimension:
50 cm x 91 cm

Reserve price:
3.000,00 EUR


Hammer price:
3.000,00 EUR






ENGLISCHER AQUARELLIST Tätig um 1850 BRÜCKE MIT AUSBLICK AUF SCHLOSS WINDSOR Aquarell, weiß gehöht, auf Papier. 50 cm x 91 cm. Verso: Auf der Platte Stempel und Inventarnummer '152', Siegel mit Etikett und bez. 'Maler unbekannt - Brücke bei Datchet (Windsor)' sowie Etikett des Kaier-Friedrich-Palais 'Zimmer No. 236 und Lfde No. 73'. Leichter Wasserfleck unten rechts, linke untere Ecke mit kleinem Riss, min. fleckig. Rahmen. Provenienz: Kaiser Friedrich Palais, Invnr.: 152. Blick von oberhalb auf die gemächlich dahinfließende Themse mit einem voll besetzten Ausflugsboot und einem am Ufer liegenden Segelboot. Über den Fluß spannt sich eine aus massiven Steinbögen und einer mit Maßwerk verzierten Eisenkonstruktion erbaute Brücke, über die Fußgänger und Reiter den Fluss unter strahlend blauem, nur von wenigen Schleierwolken bedeckten Himmel überqueren. Links im Hintergrund erscheint im Lichtdunst die Silhouette von Windsor Castle, dem größten durchgängig bewohnten Schloß der Welt, das von Königin Victoria und Prinz Albert zur königlichen Hauptresidenz erkoren wurde. Der namentlich unbekannte, aber malerisch meisterhafte Künstler spiegelt in diesem relativ großformatigen Aquarell auf hervorragende Weise den Zeitgeist des Viktorianischen Zeitalters. Während in der Regel das nunmehr tausend Jahre alte Schloss Windsor selbst im Mittelpunkt des künstlerischen Interesses steht, rückt hier ein anderes Bauwerk, nämlich die für die Architektur des 19. Jahrhunderts charakteristische Brücke ins Zentrum des Blickpunktes. Wie die sich im unweit von Schloss Windsor gelegenen London befindliche Westminster Bridge, die Westminster City mit dem Ostteil der Stadt verbindet, ist auch diese Brücke aus schmiedeeisernen Bögen und gusseisernen Bogenelementen mit neugotischen Verzierungen gebaut.

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!